Aktuelles

Tschüss, Rebstockbad!

Liebe Freunde, Gäste und Weggefährten des Rebstockbades!

Eine besondere Ära ist zu Ende gegangen. Am Freitag, den 30. April, haben wir uns im kleinen Kreis mit unseren Mitarbeitern, Geschäftsführer Dr. Boris Zielinski, Betriebsratsvorsitzenden Armin Vessali, Badleiter Harald Kümbel, Stadtrat Markus Frank, Aufsichtsräten der BBF, Schwimmlegende Michael Groß sowie weiteren Freunden und engen Weggefährten, wie den Vereinsvertretern der SGF, Heinz Stöcklin und Michael Ulmer, von unserem größten Frankfurter Erlebnisbad Rebstockbad verabschiedet.

Dieser Abschied war uns besonders für unser engagiertes Team Rebstockbad wichtig gewesen, um ein letztes Mal, in einem würdigen Rahmen DANKESCHÖN zu sagen! Wir danken unserem Team für 39 Jahre unvergessliche Erlebnisse, schönste Momente und Emotionen für Generationen von Badegästen. Insgesamt haben in dieser Zeit über 22 Millionen Gäste das Rebstockbad besucht. Viele kleine Schwimmer haben hier ihre ersten Schwimmzüge geübt und Leistungsschwimmer für Ihre Wettkämpfe trainiert. Olympiasieger Michael Groß war 1982 bei der Einweihungsfeier dabei und nun zur Verabschiedung des Rebstockbades wieder unser very special guest! Ein letztes Mal haben wir mit Michael Groß und unserem Fürsprecher auf politischer Ebene, Stadtrat Markus Frank, das Wasser mit der Wellenmaschine bewegt.

Wir bedanken uns auch sehr herzlich bei allen, die dabei waren und diese Abschiedsfeier so besonders gemacht haben! Besonders traurig war natürlich, dass wir diesen letzten Tag nicht gemeinsam mit unseren kleinen und großen Gästen feiern konnten. Allzu gerne hätten wir Euch ein letztes Mal mit unserem Animationsteam begeistert! Corona ist uns leider dazwischen gekommen.

Dafür freuen wir uns umso mehr auf eine tolle gemeinsame Einweihungsparty in 2025 im Neuen Rebstockbad! In einem top modernen neuen Erlebnisbad und vielen neuen Highlights. Bis dahin begrüßen wir Euch in den anderen Frankfurter Bädern, sobald es wieder erlaubt ist. Mit der Bildergalerie laden wir Euch herzlich ein, die schönsten letzten Momente der Verabschiedung Rebstockbad mit uns zu genießen.

Liebe Badegäste, Ihr habt das Rebstockbad so besonders gemacht! Tausend Dank für Euren Support und Zuspruch über all die vielen gemeinsamen Jahre!

Tschüss und auf Wiedersehen in 2025 im neuen Rebstockbad.

Euer Team Rebstockbad
Frankfurter Bäder

Bildergalerie Verabschiedung Rebstockbad am 30. April 2021

Schwimmlegende und Olympiasieger Michael Groß berichtet über seine persönliche Verbundenheit zum Rebstockbad.

Applaus für unser Team Rebstockbad!!

 

Grünes Licht für die Revitalisierung Freibad Riedbad Bergen-Enkheim!

Liebe Badegäste,

wir freuen uns, dass die Stadtverordnetenversammlung unseren Revitalisierungsmaßnahmen für das Freibad Riedbad Bergen-Enkheim unter Berücksichtigung der Umwelt- und Wirtschaftlichkeitsanforderungen zugestimmt hat! Nach nunmehr 40 Jahren intensiver Nutzung sind erhebliche Schäden an Gebäuden, Technik und im Beckenbereich entstanden. Die Stadt wird netto ca. 15 Mio. Euro investieren, um den weiteren Schwimmbadbetrieb in Bergen-Enkheim zu gewährleisten.

Mit der Revitalisierung in diesem wichtigen Kombibad (Freibad und Hallenbad) können die Frankfurter Bäder ein weiteres großes Maßnahmenpaket aus dem Bäderkonzept Frankfurt 2025 umsetzen. Dass die Stadt uns dafür grünes Licht gegeben hat, ist, gerade in dieser ungewöhnlichen Zeit, ein besonders bedeutsames sport- und gesundheitspolitisches Bekenntnis für den Ausbau der Frankfurter Bäderlandschaft.

Gewinner dieser Entscheidung sind nicht nur unsere treuen Schwimmbadgäste, sondern auch alle weiteren Nutzergruppen, wie Schulen, Kitas sowie Vereinsschwimmer. Und ganz wichtig: Dadurch bekommen die Frankfurter Bäder noch mehr Rückenwind für unsere wichtige Mission: Alle Kinder lernen schwimmen!

Folgende Maßnahmen sollen in Bergen-Enkheim umgesetzt werden:

  • Neue Edelstahlauskleidung für Schwimmer-, Nichtschwimmer-, und Sprungbecken
  • Sanierung Allwetterumkleide und Sommerumkleide
  • Neue Badewassertechnik Freibad (Ziel im Hallenbad)
  • Prüfung regenerative Energien
  • Energieeinsparung Beckenabdeckungen
  • Erneuerung Gastronomie
  • Neue Beckenaufteilung Lehrschwimmbecken und Erlebnisbecken durch 2 Becken
  • Vorteil der Beckenaufteilung: optimale Nutzung für Schulen, Vereine und Kurse

Terminkonzept:

  • Ende 2020 Beschluss Stadtverordnetenversammlung, nachfolgend sofortiger Projektstart, Planung, etc.
  • Bauzeit (bei optimalem Ablauf): 09/2022 – 05/2023
  • Ziel Eröffnung Freibad: 06/2023

Über die weiteren Entwicklungen werden wir Sie natürlich auf dem Laufenden halten.

Bis zur Wiedereröffnung der Frankfurter Bäder danken wir für Ihre Treue und Geduld.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team
Projektleitung Revitalisierung Riedbad Bergen-Enkheim

Bildergalerie

Aktion Mensch 2021 – DAS WIR GEWINNT

Aktion Mensch. DAS WIR GEWINNT.

Liebe Gäste,

die Frankfurter Bäder unterstützen die Aktion Mensch.

Unsere Geschenklose für Mitarbeiter haben dazu beigetragen, dass in 2020 mit über 200 Mio. Euro die höchste Fördersumme in der Geschichte der Aktion Mensch erzielt werden konnte.

Machen Sie mit und stellen Sie mit Ihrem Beitrag einen neuen Rekord in 2021 auf!

So funktioniert`s.

Ihr Team
Frankfurter Bäder

Frohes Neues Badejahr 2021!

Liebe Badegäste, Fitness- und Saunafreunde!

Wir wünschen Ihnen ein frohes, glückliches und gesundes neues Jahr 2021!

Für Ihre Treue, Geduld und Solidarität bis zur Wiederöffnung der Frankfurter Bäder sagen wir von Herzen DANKESCHÖN!

Alles Gute und beste Gesundheit wünscht Ihnen

Ihr Team der Frankfurter Bäder!

Einreichung Abbruchantrag für das alte Rebstockbad!

Ein wichtiger Schritt zum neuen Rebstockbad!

Liebe Badegäste,

aufgrund des Alters sowie baulicher und technischer Probleme nähert sich das alte Rebstockbad nach über 35 Jahren und über 20 Mio. Gästen dem Ende seiner Betriebszeit. Durch die Stadt Frankfurt am Main wurde der Abriss des alten Rebstockbades und die Errichtung eines neuen Rebstockbades am gleichen Standort entschieden. Über die Preisträger des Planungswettbewerbs Neubau Rebstockbad wurde in der Pressekonferenz der BäderBetriebe Frankfurt GmbH am 22.10.2020 berichtet.

Um den Platz für den Neubau des Rebstockbades zu schaffen, steht nun der Abriss des alten Rebstockbades an. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum neuen Rebstockbad ist die Einreichung des Abbruchantrages für das alte Flaggschiff der Frankfurter Bäder. Der Abbruchantrag beinhaltet den fachgerechten Rückbau aller Gebäude und beinhaltet einem Volumen von ca. 130.000 m³ umbautem Raum.

Herr Dr. Zielinski erläutert: „Das Ende des Badebetriebes im alten Rebstockbad ist für Ende April 2021 geplant. Um für unsere Gäste noch mehr Ausweichmöglichkeiten zu bieten, wird das Freibad Hausen für eine ganzjährige Nutzung mit einer Traglufthalle aufgerüstet.“

Die Rückbauarbeiten des alten Rebstockbades sind von Juni 2021 bis zum Sommer / Herbst 2022 vorgesehen. Der Baubeginn für das neue Rebstockbad ist für Anfang 2023 konzeptioniert, die Eröffnung des neuen Rebstockbades ist für Ende 2025 vorgesehen.

Herr Stadtrat Markus Frank hebt nochmals hervor: „Das neue Rebstockbad wird ein Leuchtturmprojekt in der deutschen Bäderlandschaft und ist von zentraler Bedeutung für die Zukunftssicherung der Versorgung der Stadt Frankfurt am Main“.

Die Frankfurter Bäder freuen sich auf die positiven Zukunftsaussichten und das schöne neue Rebstockbad.

Ihr Team
Frankfurter Bäder

Schließung der Frankfurter Bäder ab Montag, 02. November 2020, bis auf Weiteres!

Liebe Badegäste, Sauna- und Fitness-Freunde,

die Frankfurter Bäder müssen auf Grundlage der neuen Corona-Beschlüsse der Hessischen Landesregierung ab Montag, den 02. November 2020, bis auf Weiteres alle Schwimmbäder sowie die zugehörigen Saunaanlagen und Fitness-Center Riedbad und Titus Thermen schließen. Das Ziel ist die Verbreitung des Corona-Virus in Hessen wieder einzudämmen und das Gesundheitssystem vor dem Kollaps zu bewahren.

Nach dem ersten Hessischen Lockdown von Mitte März bis Mitte Juni 2020 ist dies nun die zweite Stilllegung des öffentlichen Badebetriebs, den die BäderBetriebe umzusetzen verpflichtet sind.

Wir werden selbstverständlich wieder alles dransetzen, die Wiedereröffnung für Sie ab dem ersten erlaubten Öffnungstag zu ermöglichen. Bis dahin sind alle Schwimmfreunde aufgerufen, solidarisch und konsequent die aufgestellten Regeln der Hessischen Landesregierung zu befolgen, um dadurch mitzuhelfen die Gesundheitsvorsorge zu unterstützen.

Weitere aktuelle Informationen finden Sie stets auf der Homepage der Frankfurter Bäder sowie auf facebook.com/frankfurter.baeder

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team
Frankfurter Bäder

So schön wird das Neue Rebstockbad!

Liebe Schwimmfreunde und Badegäste,

die Frankfurter Bäder präsentierten im Rahmen einer Pressekonferenz mit Stadtrat Markus Frank und Geschäftsführer Dr. Boris Zielinski am Donnerstag, den 22. Oktober, im Rebstockbad die Siegerentwürfe für den Neubau des Rebstockbades.

Zur optimalen Entwicklung der Zukunftsperspektive für das neue Rebstockbad wurde ein zweistufiger europaweiter Planungswettbewerb durchgeführt. Insgesamt 11 Wettbewerber reichten Ihre Entwürfe für den Neubau Rebstockbad ein.

Das hochrangig besetzte Preisgericht mit renommierten Spezialisten unter der Leitung von Prof. Zvonko Turkali prämierte am Donnerstag zwei Teilnehmer für Ihre Planungsentwürfe.

Den 1. Platz belegte der Entwurf des Planungsbüros Geising + Böker Architekten GmbH aus Hamburg.
Den 2. Platz erreichte der Entwurf der ARGE Venhoeven c.s. / MOW Architekten.

Das Preisgericht sprach die Empfehlung aus, den Sieger des zweistufigen Planungswettbewerbs, Geising + Böker Architekten GmbH, mit der Planung des Neubaus Rebstockbad zu beauftragen. Nun folgt das Verhandlungsverfahren mit den prämierten Preisträgern. Die abschließende Auswahl des mit der Planung zu beauftragenden Preisträgers / Entwurfs ist für Anfang 2021 vorgesehen.

Für den Neubau ist eine Gesamtinvestition in Höhe von 89,5 Mio. Euro netto vorgesehen. Die Schließung des Rebstockbades ist für Ende April 2021 geplant. Ersatzwasserflächen entstehen im Freibad Hausen durch eine Überdachung des Freibadbeckens. Baubeginn ist Anfang 2023 und die Eröffnung des neuen Rebstockbades soll Ende 2025 stattfinden.

Das bestehende Rebstockbad wurde 1982 eröffnet und wird jährlich von ca. 600.000 Gästen besucht. Nach über 35 Betriebsjahren und über 20 Mio. Besuchern liegen vielfältige bauliche und technische Probleme vor. Auf Grundlage umfangreicher Untersuchungen wurden verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten des bestehenden Rebstockbades untersucht. Die Stadt Frankfurt am Main hat sich schließlich für den Abriss des Bestandsbades und die Errichtung eines Ersatzneubaus am gleichen Standort entschieden.

Der Neubau Rebstockbad wird mit über 18.000qm Brutto-Grundfläche und über 2.000qm Wasserfläche eines der größten Schwimmbäder Deutschlands und wird ein „Leuchtturmprojekt“  mit hervorragenden Zukunftsperspektiven in der Bäderlandschaft.

Der prämierte Siegerentwurf sieht ein modulares Gebäudeensemble aus Sportbad, Erlebnisbad sowie Wellness- und Saunabereich vor. Ergänzt wird der Entwurf mit der Verwaltungszentrale der Frankfurter Bäder. Besonders hervorgehoben ist die Verbindung aus Ökologie und nachhaltiger Energieeffizienz. Wichtiger Bestandteil des Neubaus Rebstockbad sind der energie- und ressourcenschonende, ökologische sowie ökonomische Bau und Betrieb mit Berücksichtigung des Umwelt- und Klimaschutzes.

Die segmentierte Gebäudeanordnung des Siegerentwurfs von Geising + Böker Architekten GmbH überzeugte das Preisgericht durch seine überzeugende Synthese zwischen Landschaft und Stadtstruktur und vermittelt angenehm zum umgebenden Rebstockparkgelände am Weiher. So entsteht durch die Begrünung und Bepflanzung der höhengestaffelten Schwimmbadgebäude die Anmutung einer „urbanen Wildnis“ am Rebstockgelände.

Das neue Rebstockbad wird für alle Nutzer, Familien mit Kindern, Wellness- und Saunagäste sowie Sportschwimmer ein tolles Erlebnis und sportliche Möglichkeiten bieten.

Das funktionale Sportbad wird mit einem wettkampfgerechten Schwimmerbereich, einem Lehrschwimmbereich und einem Sprungbereich geplant.

Im spannenden Erlebnisbereich sind vielfältige Attraktionen, z.B. ein Wellenbecken, ein Lazyriver, verschiedene Wärmebecken und Bereiche für Familien mit Kindern vorgesehen. Der Rutschen‐ und Aktivbereich wird zu Beginn mit 3 Erlebnisrutschen ausgestattet. Die Möglichkeit zur späteren Ergänzung weiterer Rutschen wird berücksichtigt.

Der attraktive Saunabereich wird u.a. unterschiedliche Saunen, Kalt‐ und Warmbecken, Ruhebereichen und einen großzügigen Saunaaußenbereich vorsehen.

Das vielfältige Angebot wird die weit gefächerten Bedürfnisse bei einem Badebesuch im neuen Rebstockbad optimal abdecken.

Ihr Team
Frankfurter Bäder

Hier sehen Sie Impressionen aus der Pressekonferenz anlässlich der Vorstellung des Siegerentwurfs von Geising + Böker Architekten BDA, 1. Preis, aus dem Wettbewerb Neubau Rebstockbad.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13

Schulschwimmbad Dahlmannschule endlich am Start!

Liebe Schwimmfreunde und Badegäste,

wir freuen uns Sie über ein wichtiges Ereignis für das Frankfurter Schulschwimmen zu informieren.

Nach dem Abschluss umfangreicher Instandsetzungsarbeiten wird am 21. Oktober das Schwimmbad der Dahlmannschule endlich für das Schul- und Vereinsschwimmen zur Verfügung gestellt.

Das Team der Frankfurter Bäder übernimmt die technische Betriebsführung des Schulschwimmbades. Damit befindet sich nun neben dem Schulschwimmbad der Marie-Curie-Schule ein zweiter Schulbadstandort in der Betreuung durch die Frankfurter Bäder.

Um die technische Betriebsführung sicherzustellen wurden im Vorfeld u.a. nachfolgende Voraussetzungen geschaffen:

  • Reinigungsmanagement für die Grund- u. Unterhaltsreinigung im Bereich des Schulbades
  • Betreuung der Badewassertechnik
  • Notbetreuung der technischen Anlage (Alarmweiterleitung bei Störungen)
  • Einrichtung einer Hotline (ständig besetzte Stelle) bei auftretenden betrieblichen Notfällen
  • Vollumfängliches Wasserflächenmanagement für Schul- und Vereinsnutzungen
  • Interne Koordination der notwendigen betrieblichen/technischen Aufgaben
  • Abstimmung externer Schnittstellen (z.B. Schlüsselausgabe durch die Schulhausverwaltung, etc.)

Das Schulschwimmbad der Wöhlerschule wird ab kommenden Wochenende, am 24. Oktober, nun ebenfalls für Vereine zur Verfügung stehen. Hierfür wurden seitens des Amtes für Bau und Immobilien die entsprechenden Dienstleistungen erweitert.

Das Team der Frankfurter Bäder unterstützt dies mit einer Hotline für auftretende betriebliche Notfälle an den Wochenenden.

Baudezernent Jan Schneider, Sportdezernent Markus Frank und der Geschäftsführer der Frankfurter Bäder, Dr. Boris Zielinski, besichtigen das Schulschwimmbad Dahlmannschule am Mittwoch, den 21.10.2020 um 15:00 Uhr, im Rahmen einer Pressekonferenz.

Medienvertreter müssen die Hygieneregeln einhalten. Das gilt besonders für eine Mund-Nasen-Bedeckung und das Abstandsgebot.

Hier finden Sie zur Information die Pressemitteilung des Dezernates V – Bau und Immobilien, Reformprojekte, Bürgerservice und IT.

Ihr
Team Frankfurter Bäder

Hier sehen Sie erste Impressionen des neuen Schulschwimmbades Dahlmannschule aus der Pressekonferenz.

Einfach und sicher mit dem E-Ticket ins Schwimmbad!

Liebe Badegäste,

mit dem E-Ticket-Buchungsverfahren gelangen Sie einfach und sicher in folgende Frankfurter Bäder:

Rebstockbad, Panoramabad, Hallenbad Riedbad und Titus Thermen.

Die buchbaren Zeitfenster erfahren Sie in unserem Info-Center, auf den jeweiligen Webseiten des Bades und im Ticket-Shop unseres Kooperationspartners Frankfurt Ticket RheinMain.

So können Sie Ihr E-Ticket online bezahlen: mit Sofortüberweisung, Kreditkartenüberweisung (American Express, MasterEurocard, Visacard).
Das PayPal-Zahlungsverfahren steht nicht zur Verfügung.

Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren haben freien Eintritt in alle Frankfurter Bäder und buchen das E-Ticket zu 0 Euro.

Bitte beachten Sie die Schließung der Bäder jeweils von 14-15 Uhr für Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen.

Diese Tickets werden ausschließlich am Kassenempfang verkauft:

  • Frühschwimmen von 06:30-09:00 Uhr im Rebstockbad, Panoramabad, Hallenbad Riedbad und Titus Thermen
  • Frauenschwimmen dienstags im Hallenbad Riedbad
  • Zutritt in die Traglufthalle Riedbad (ab Samstag, 03.10., nur für Schwimmer geignet!)
  • Zutritt in die Hallenbäder Textorbad und Höchst (ab 05.10.)
  • Saunalandschaften Panoramabad und Titus Thermen

Aufgrund unseres Hygienekonzeptes werden keine Aufgusszeremonien in den Saunaanlagen durchgeführt. Zudem bleiben weitere Einschränkungen unserer üblichen Serviceleistungen nicht ausgeschlossen. Über den Betrieb der Attraktionen und Leistungen entscheidet die Badleitung vor Ort.

Dienstags ist das Panoramabad geschlossen und steht ausschließlich den Mitgliedern der TG Bornheim zur Verfügung.

Mit der personalisierten Vorteilskarte und der Junior-Bäder-Karte für Kids bis 14 Jahren können Sie die E-Ticket-Buchung für den Zutritt einfach umgehen.

Die Vorteilskarte kaufen Sie ab 30 Euro an den geöffneten Badkassen und nutzen für den Einlass die Drehkreuze. Eine Voranmeldung ist nicht mehr erforderlich, auch nicht mehr für Ihre Begleitpersonen. Der Vorteil ist, dass für jeden Eintritt ein Rabatt ab 10 Prozent des Eintrittspreises direkt abgezogen wird. Alternativ kann die Vorteilskarte online auf dieser Webseite gebucht werden. Den Gutschein lösen Sie an der Empfangskasse ein.

Eltern buchen für Ihre Kinder die Junior-Bäder-Karte ebenfalls online auf dieser Webseite und bringen den Ticket-Code ausgedruckt oder als QR-Code auf Smartphone an die Badkasse mit, wo die Karte für die Kids ausgestellt wird.

Um allen Gästen ein sicheres Badevergnügen zu gewährleisten, müssen Corona-Verhaltensregeln und Hygienevorschriften während des Schwimmbadaufenthaltes beachtet und eingehalten werden. Damit schützen die Gäste sich selbst und andere. Die Verhaltens- und Hygieneregeln sind in unseren Bädern ausgehängt. Ebenso bitten wir die gültige Haus- und Badeordnung sowie die Erweiterung zu beachten.

Alle Gäste müssen ihren Besuch in die Besucherlisten an der Empfangskasse eintragen oder bringen ein ausgefülltes Besucherformular mit. Ausgenommen die Zutritte mit E-Tickets, personalisierter Vorteilskarte oder Junior-Bäder-Karte, da deren Kontaktdaten elektronisch vorliegen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Team
Frankfurter Bäder

Freie Kompaktschwimmkurse für Kinder und Erwachsene in den Herbstferien!

Liebe Wasserfreunde!

In den Herbstferien starten wir mit neuen Kompaktschwimmkursen für Kinder und Erwachsene im Riedbad, in den Titus Thermen und im Panoramabad Bornheim! Wer Interesse hat, bei uns richtig Schwimmen zu lernen, sollte keine Zeit verlieren und sich schnell anmelden!

Nutzen Sie einfach unseren Kursfinder und buchen Sie gleich Ihren gewünschten Kurs.

Hier z.B. die Termine (Montag bis Freitag) in den Titus Thermen:

Anfängerschwimmkurs ab 6 Jahren
05.10.2020 – 16.10.2020
9:30 Uhr – 10:15 Uhr
oder
10:30 Uhr – 11:15 Uhr                

Anfängerschwimmkurs ab 8 Jahren
05.10.2020 – 16.10.2020
11:30 Uhr –  12:15 Uhr   

Fortgeschrittene für Bronze
05.10.2020 –  16.10.2020
13:00 Uhr –  13:45 Uhr

Fortgeschrittene für Silber
05.10.2020 –  16.10.2020
14:00 Uhr –  14.45 Uhr   

Diese und viele weitere Kurse z.B. für Eltern mit Babies oder Talentschwimmer sowie Erwachsenenkurse finden Sie in unseren Angeboten.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung im Kursfinder!

Ihr
Animationsteam Frankfurter Bäder